Schafe - Wolle - Moor

Wir wohnen nun seit Anfang März 2017 auf unserem Hof in Oppeln bei Wingst. Das ist im wunderschönen Land Hadeln, zwischen Nordsee, Weser und Elbe.

 

 


Wir sind eine Nutztier-Arche mit derzeit 7 Rassen die teilweise stark bedroht sind.

Walliser Schwarznasenschaf, alpines Steinschaf, Coburger Fuchsschaf, Jersey Giant grau Hühner, Pommern Ente, Aylesbury Ente, Orpington Ente. Wir geben ab 2018 gerne Bruteier oder Jungtiere ab.

 


Juni, alles gedeiht prächtig


Der Mai und es ist Frühling


Januar bis Mai 2018

Es ist so viel passiert und wir haben einen langen kalten und sehr strengen Winter hinter uns. Es waren über -15 grad bei eisigem Wind und unsere Schafe wußten nichts besseres wie in dieser Zeit zu lammen. Wir hatten in der Zeit zum Glück Hilfe von 2 Wwoofern, denn Frank und ich hatten noch eine scheußliche Grippe in der Zeit. Nach Ostern ging es dann nur noch vorwärts. Hühnerküken und die ersten Entenküken sind bei uns geschlüpft. Oh war das aufregend für uns....   Enten !!!!  Eine neue Tierart hält Einzug auf unserem Hof.

Dann haben wir auch noch einige kleine Hasenkinder bekommen. Die letzten wurden am 18. Mai 2018 geboren. Sie werden dann bald mal das Nest verlassen und sich zeigen.

Unser Flaschenkind Ronja hat sich auch prima gemacht und ist nun endlich in der Herde integriert. Interessanterweise ist sie viel bei ihrer Mutter Wanda, die ja überhaupt nichts von ihr wissen wollte, da die Geburt von Ronja eine sehr knappe Sache war und mich und Frank an unsere Grenzen gebracht hat. Aber Mutter und Kind waren wohl auf,wir waren total fertig und es half nur noch ein Schnaps.


Dezember, der erste Winter


September und Oktober

Es waren zwei verrückte Monate. Wir haben aus Nordleda Stroh bekommen und beim Abladen ist etwas die Decke unserer Scheune gebrochen. Aber nix passiert. Unsere Henne hat 7 wunderbare Küken ausgebrütet. Wir haben einen Wohnwagen auf dem Hof für Übernachtungsgäste. Es gibt drei neue Hasenfrauen. Das Dach vom Nebengebäude ist erneuert worden. Wir haben das Totholz aus unseren alten Eichen geschnitten. Tolle Hofbilder von oben :-)  Dann hatten wir nach lange anhaltendem Regen ein "Haus am See" gehabt.


Sommer und Herbstbeginn im Moor


Frühling im Moor


Unsere beiden Galloway´s

Hier sind die beiden jungen Damen neu auf der Weide. Alles ist noch ganz aufregend und die neuen Herde besteht halt nun aus Schafen.

 

Nach einer spannenden Anfangszeit sind wir nun alle etwas vertrauter miteinander. Die Schafe haben sich gut mit den Rindern arrangiert und den Rindern sind die Schafe im großen und ganzen egal.

 

Am Abend bestehen die beiden pünktlich um 19 Uhr auf ihr Abendessen. Ein Eimer mit etwas Leckereien und wehe wir sind spät dran oder gar noch nicht fertig, ist das ganz große Muuuuuuh angesagt.

Türe auf und schwups sind alle im Stall. Aufgrund der Nähe zu einem Wolfrudel, kommen unsere Tiere am Abend in den Stall. Hier im Cuxland, ganz besonders in der Nähe zum Balksee ( 3 km von unserem Hof entfernt) ist ein Wolfsrudel zuhause.

 



Walliser Schwarznasen - alpine Steinschafe - Coburger Fuchsschafe

Moor

Unser Hof

Schafe

Wollwerkstatt